Sportfest Südhemmern mit "Der Alte Mann" und Band

Der Alte Mann...

…sind eigentlich zwei. Die letzten ihrer Art möchte man meinen. Gestandene Männer, die ihre musikalischen Sporen in den wilden 1960er und 1970er Jahren verdient haben und nun, nachdem die Kinder aus dem Haus sind, den Sprung zurück wagen – auf die ganz großen und die ganz kleinen Bühnen.

Fritz und Günter Lange – zogen dereinst mit ihren Mitmusikern Kalle Fröhning, Fred Damke und Cilly Horstmann vom kleinen Südhemmern aus in die große Welt, um sie mit ihrer Musik zum Tanzen und Träumen ein kleines bisschen besser machen. Zumindest für einen Abend oder zwei. Hochzeiten, Geburtstage, Polterabende – Zelte, Säle und Scheunen. Nichts war vor den beiden Helden des gepflegten Dur-Akkords sicher. 

Doch es kam wie so oft. Der Job, das Haus, die Kinder – die Zeit für die Musik wurde immer weniger und während David Hasselhoff mit programmierten Beats die deutsche Einheit herbeisang, gaben Günter und Fritz das Showbusiness auf.

Bis jetzt. Seit 2013 sind sie zurück mit einer starken Backing-Band, neuen und alten Songs und vor allem – mit ganz viel Begeisterung. Während andere Musiker von Sequenzen, Technobeats und verzerrten Gitarren leben, erblickt man hier noch die Alte Schule der Tanzmusik. Das Keyboard heißt noch Orgel, die Drums & Percussions noch Schlagzeug. Mehrstimmiger Gesang kommt aus goldenen Kehlen und nicht vom Band. Lautstärke ist nicht Mittel zum Zweck. Sie treten den Beweis an. Tanzmusik ist Lebensfreude, für alle von 8 bis 88.

El Ritmo Fatal

Sie sind das Rückgrat, das Herz, das Nervensystem – sie sind die Band hinter Der Alte Mann. Die Generation der Nachgeborenen, die die Lieblingsmusik der Mütter und Väter nur noch aus Erzählungen kennt. Manuel Ohlemeyer, Mark Schneider, Kai-Uwe und Thomas Lange. Ihr Weg führte über Rock ‘n Roll, Punk, Hard Rock, Top40, Marschmusik, Country und Western wieder zu der Musik ihrer Eltern.

 

(Text: Der Alte Mann)


Zurück
Impressum  Datenschutz