„Zwischen Tradition und Erneuerung“

Jahreshauptversammlung des TuS Südhemmern bringt einige Veränderungen

Von Darts bis Yoga, von Kochclub bis Monday-Fitness – der TuS Südhemmern hat in 2018 einiges zu bieten, auch ohne Seniorenhandball.

Bei der letzten Jahreshauptversammlung im März 2017 wurde noch kontrovers über einen möglichen Austritt aus der Handballspielgemeinschaft LIT diskutiert. Weil man noch einmal mit LIT sprechen wollte, wurde die Abstimmung vertagt. Nachdem die Gespräche ohne nennenswerte Verbesserungen für den TuS beendet wurden, stimmten schließlich 72 % der Mitglieder für einen Austritt aus der Spielgemeinschaft.

Das Ende des Seniorenhandballs bedeutet aber längst nicht das Ende des Vereins, im Gegenteil: „Der Austritt hat Kapazitäten freigesetzt, die jetzt in den Breitensport investiert werden,“ so Walter Tiemann, seit vier Jahren Vorsitzender des Vereins. Mit zwei Yoga-Gruppen und einem Darts-Team hat der Verein Angebote geschaffen, die viele Interessen und Altersgruppen ansprechen. Die Gymnastikgruppen um Elisabeth Peithmann und Doris Schäffer, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiern und die Turnfrauen, die inzwischen in ihr 52. Jahr gehen, sind auch noch immer fest im Breitensport verankert. Ebenso wie die Tischtennismannschaft, Step Aerobic & Tae Bo und die Monday-Fitness-Gruppe um Lutz Niemeyer. Trotzdem will der Verein den Jugendhandball weiter fördern. Künftige Jugendkoordinatorin wird Manuela Dullweber, nachdem der frühere Jugendkoordinator Walter Horstmann sich bereit erklärt hat, den Posten des 2. Vorsitzenden zu übernehmen.

Neben dem Breitensportprogramm möchte sich der Verein künftig auch kulturell breiter aufstellen. Ein neu gegründeter Kochclub lädt seit Januar letzten Jahres auch die Vereinsmitglieder ein, die ihr Talent eher im kulinarischen Bereich sehen, als im sportlichen. 

An Tradition hält der TuS trotzdem weiter fest: Die Sängerknaben feiern in diesem Jahr ihr 40. Jubiläum und werden die Vereinsmitglieder zu diesem Anlass sicherlich wieder mit selbstgetexteten Liedern unterhalten.

Auch finanziell sei der Verein hervorragend aufgestellt, so Kassierer Frank Küchhold. Das liegt vor allem an den Veranstaltungen im Vereinsheim. So war das traditionelle Knobeln überraschend gut besucht, ebenso wie das Sommerfest. Außerhalb der festen Veranstaltungen hat sich das Vereinsheim in den vergangenen Jahren als beliebte Begegnungsstätte im Dorf etabliert. Und auch bei den Schulklassen in der Region ist das Vereinsheim beliebt. Schade, da sind sich alle Vorstandsmitglieder einig, sei lediglich die geringe Beteiligung der jüngeren Mitglieder am Vereinsleben.

Künftig will der Verein das Breitensportprogramm weiter ausbauen. Neue Veranstaltungen wie ein Konzert mit der Südhemmer Kult-Band „Der alte Mann“ sollen zusätzlich wieder mehr Vereinsmitglieder und Freunde des TuS anlocken. Aber auch eigene Ideen aus den Reihen der Mitglieder sind beim Vorstand herzlich Willkommen. Schließlich, so Geschäftsführer Henrik Niermeyer, lebe der Verein von seinen Mitgliedern und nicht vom Vorstand.

 

Vorstand:

Im Amt bestätigt wurden die Vorstandsmitglieder Walter Tiemann als 1. Vorsitzender, Frank Küchhold (Kassierer), Frank Wittemeyer (Kassierer), Holger Klein (Kassierer), Henrik Niermeyer und André Küchhold als 1. und 2. Geschäftsführer, Kevin Nobbe (Spielwart) und Jörg Könemann als Schiedsrichterwart (alle einstimmig).

Neu im Vorstand sind Manuela Dullweber als Jugendkoordinatorin und Janine Küchhold als Presse- und Medienwart (beide ohne Gegenstimme gewählt).

Für Markus Tiemann, der aus dem Vorstand ausscheidet, übernimmt Walter Horstmann den Posten des 2. Vorsitzenden (ebenfalls ohne Gegenstimmen gewählt).

 

Ehrungen:

Ehrennadel in Gold mit der Zahl 60: Siegmar Ritter

Ehrennadel in Gold mit der Zahl 50: Horst Ebinger, Brigitte Ebinger, Günter Lange

Ehrennadel in Gold mit der Zahl 40: Ursel Meier, Anke Nobbe, Elke Rogge, Marlies Humbke, Jörg Könemann, Henrik Niermeyer, Ewald Ötting, Jens Quellhorst, Renate Rathert, Wilhelm Rohde, Oliver Schossau,

Ehrennadel in Silber (für 25jährige Mitgliedschaft): Ralf Häseker, Hannelore Horstmann, Sigrid Horstmann, Gisela Meisolle, Elisabeth Waltke, Lena Nobbe, Elke Fiestelmann, Nadine Gerfen, Wolfgang Gerfen, Martin Gerfen, Andrea Wiese-Häseker, Carola Mielchen, Melanie Niermeyer, Kerstin Peithmann, Esther Schossau

Ehrung des ausscheidenden Zeitnehmers Christian Riechmann

Ehrung für 25-jährige Leitung von Sportgruppen im TuS: Elisabeth Peithmann (Seniorenturngruppe) und Doris Schäffer (Rückengymnastik)

 

Die neue Satzung wird in den nächsten Tagen ergänzt.

 

 

 

Foto: Geehrte Vereinsmitglieder (von Holger Klein)

Vordere Reihe (v.l.): Ewald Ötting, Brigitte Ebinger, Horst Ebinger, Marlies Humbke, Siegmar Ritter, Anke Nobbe, Lena Nobbe

Hintere Reihe (v.l.): Carola Mielchen, Melanie Niermeyer, Jens Quellhorst, Ralf Häseker, Wilhelm Rohde, Jörg Könemann, Christian Riechmann, Henrik Niermeyer


Zurück
Impressum  Datenschutz